50 Jahre Fanfarenzug Weiher und
Sektionstreffen der Sektion Mitte

26.07.2004, Text: Andreas Becker

Am Samstag, den 26. Juli, veranstaltete der Fanfarenzug Weiher im Rahmen seines 50jährigen Bestehens das Sektionstreffen der Sektion Mitte des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge e.V.
Nach einer kurzen Abstimmungsprobe der anwesenden Fanfarenzüge auf dem Nikolausplatz in Weiher kamen die Fanfarenzüge in einem Sternmarsch durch die Ortsstraßen zum Gemeinschaftsspiel auf den Kirchplatz.

Nachdem der stellv. Abteilungskommandant Stefan Sorg alle anwesenden Gäste, Herrn Bürgermeister Helmut Kritzer und die Führungskräfte der Feuerwehr begrüßt hatte, stand das Gemeinschaftsspiel der anwesenden Züge auf dem Programm.
Die Sektion „Mitte“ unter der Leitung von Matthias Butz brachte die zahlreichen Zuschauer mit den Sektionsmärschen und dem gemeinsamen Spiel zum Staunen.

Stellvertretend für den Präsidenten des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge überreichte Verbandsmusikleiter Wolfgang Langer (FZ Bruchsal), der mit dem Protokollführer Andreas Becker (FZ Weiher) und den beiden Ehrenmitgliedern Werner Wiedemann und Horst Janisch (beide FZ Hockenheim) das Präsidium vertrat, eine Urkunde für 50 Jahre Fanfarenzug Weiher.

Gemeinsam ging es nun in den Schulhof, wo nach der Stabführerbesprechung im Kreise der Fanfarenzüge, umrahmt von deren musikalischen Darbietungen, bis spät in die Nacht gefeiert wurde.