47. Südwestdeutsches Fanfarenzugtreffen in Hockenheim

20.06.2004, Text: Andreas Becker

Am Sonntag, dem 20.Juni 2004 veranstaltete der Fanfarenzug der Rennstadt Hockenheim
das 47. Verbandstreffen des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge.
Pünktlich um 9.00 Uhr fand auf dem Platz hinter dem Festzelt die Probe der anwesenden Züge statt. Beim anschließenden Kritikspielen beteiligten sich Züge aus den Sektionen Ost und Süd. Das Gemeinschaftsspielen aller anwesenden Fanfarenzüge auf dem Marktplatz war mal wieder
eine Augenweide für die Besucher des Treffens.
32 Fanfarenzüge mit über 800 Landsknechten aus dem südwestdeutschen Raum spielten
gemeinsam für die Zuschauer auf.

Unter den Augen vom Oberbürgermeister der Stadt Hockenheim Herrn Schrank und dem Präsidium
des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge war der Umzug zum Festzelt ein weiterer Höhepunkt des Tages.

Im Festzelt angelangt, wurde noch gefeiert bis dann endlich der Einzug der Standarten und
die Übergabe der Gastgeschenke auf dem Programm stand.

Ein Meer von Standarten und Fahnen auf der Bühne, bot ein herrliches
Abschlussbild des Fanfarenzugtreffens 2004.