55. Südwestdeutsches Fanfarenzugtreffen in Mühlhausen am 05. Juni 2016

06.06.2016, Text Alex Rachel

55. Südwestdeutsches Fanfarenzugtreffen in Mühlhausen im Kraichgau

Am Sonntag den 05. Juni 2016 fand das 55. Fanfarenzugtreffen des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge in Mühlhausen statt.

Ab 9:30 Uhr traf man sich an verschiedenen Plätzen in Mühlhausen zu den Einzelproben der vier Sektionen.
Um 10:30 Uhr war die Gemeinschaftsprobe aller Sektionen.

Danach wurden um 11:30 Uhr alle Gäste und anwesenden Fanfarenzüge von unserem Präsidenten Th. Palatschek begrüßt.

Ein buntes Bild stellten die ca. 600 Fanfarenspieler, Trommler, Fahnenschwinger, Landsknechte, Standartenträger und Marketenderinnen aus 26 Mitgliedsvereinen dann beim Gemeinschaftsspiel auf dem Rathausplatz dar.

Zunächst spielten die Sektionen West, Süd, Ost und Mitte unter der Leitung ihrer Clarinos Andreas Beck , Fabian Kern, Michael Hemrich und Guido Fey jeweils ein Stück.

Jetzt folgte der Höhepunkt, das Gemeinschaftsspiel aller Fanfarenzüge unter der Leitung unseres Verbandsmusikleiters Stefan Mack.

Eine Besonderheit war die Übergabe der Verbandsstandarte, welche vom letztmaligen Veranstalter, dem Fanfarenzug der Rennstadt Hockenheim unter den Klängen vom Kraichgau Fanfarenzug Mühlhausen zunächst an das Präsidium Wolfgang Gerhold Vizepräsident, Alex Rachel Protokollführer und Stefan Mack Verbandsmusikleiter des Verbandes, zurückgegeben wurde.
Diese übergaben die Standarte anschließend an den neuen Veranstalter Mühlhausen im Kraichgau.

Thomas Palatschek, Präsident des Verbandes führte hervorragend durch das Programm.

Bei strahlendem Sonnenschein zog der Festzug vom Rathausplatz durch die Gemeinde zum Festplatz beim Fanfarenhaus.

Nach der Mittagspause um 13:30 Uhr spielte die Verbandsjugend zwei Stücke, die Heroldklänge und den Dortmunder Fanfarenmarsch. Hierbei begrüßte der Vorsitzende Volker Koch die Ehrengäste, darunter der Bürgermeister aus Mühlhausen Herr Jens Spanberger und unseren Präsidenten Thomas Palatschek. Er bat nun den Bürgermeister für sein Grußwort auf die Bühne.

Nach dem Verbandsjugendspiel fand das Freundschaftsspiel verschiedener Fanfarenzüge statt.

Das Südwestdeutsche Fanfarentreffen klang aus mit dem Einmarsch der Standarten und Fahnen in das Festzelt.
Auf ein Gastgeschenk wurde vom Fanfarenzug Mühlhausen verzichtet. Dafür wurde eine Spende an Kinder für Madagaskar an zwei Bürger aus Mühlhausen überreicht, die dieses Projekt unterstützen.
Alle teilnehmenden Fanfarenzüge erhielten als Andenken ein Maß Bier mit dem auf dem Boden eingeprägten Wappen vom Kraichgau Fanfarenzug Mühlhausen.